Start Veranstaltungen

logo

2000-Watt-Region Solothurn

 

 

JAHRESPROGRAMM 2017

Das Jahresprogramm 2017 steht unter dem Motto:

„Mir bringe d`2000-Watt-Idee use zu de Lüüt“

 

AKTIVITÄTEN IM BEREICH PROJEKTE 2017

 

Projekt „Kompetenzzentrum Suffizienz"/Weiterentwicklung Projekt „Solothurn im Wandel“

Aufbau einer „Vernetzungsplattform“ die Wissen vernetzt und Synergien schafft zwecks Umsetzung der Idee der 2000-Watt-Gesellschaft durch nachhaltigen Ressourcenverbrauch bei grösstmöglicher Lebensqualität für die Region Solothurn. Basis bildet der 2016 durch unseren Verein durchgeführten Anstoss-Work-Shop.http://solothurnimwandel.jimdo.com

Pilotprojekt „Velo-Hauslieferdienst 2016/2017“

•    Mitarbeit im neu gegründeten Verein „Collectors“ mit Weiterentwicklung des energiesparsamen und klimafreundlichen Velo-Hauslieferdiensts und Recyclingservice für die Region Solothurn-Zuchwil. https://www.collectors-so.ch
•    Die Energiestädte Solothurn und Zuchwil und der Verein 2000-Watt-Region Solothurn bieten mit dem Umwelt- und Sozialprojekt Arbeitssuchenden eine motivierende Beschäftigung und unterstützen sie beim Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt.

 


 

RAHMENPROGRAMM DES VEREINS 2017

 

6. Ordentliche Mitgliederversammlung

Termin/Ort: Mittwoch, 5. April 2017, 18.15 Mitgliederversammlung
Rahmenprogramm:        20.00 Altes Spital, Solothurn

Rahmenprogramm

Folgen des Klimawandels in der Schweiz
SAG MIR WO DIE GLETSCHER SIND?

Thomas F. Stocker, Professor Klima- und Umweltphysik, Universität Bern, ehem. Vorsitzender Arbeitsgruppe II, Weltklimarat (IPPC)
Christine Clapasson, COOP Schweiz, Leiterin Fachstelle Energie/CO2, Nachhaltigkeit
Amina Abdulkadir, Slam-Poetin
Die Schweiz trifft der Klimawandel besonders hart. Steigt die weltweite Klimaerwärmung um 2 Grad Celsius, gemessen ab 1850, steigt diese in der Schweiz um das doppelte. So dürfte bis Ende dieses Jahrhunderts der grösste Teil der Gletscher verschwunden sein.
Ein prominenter Klimawissenschaftler, eine Vertreterin eines grossen Detailhändlers und eine bekannte Slam-Poetin sprechen über ihre Arbeit und Betroffenheit gegenüber dem Klimawandel.


Energieerlebnistage für Erwachsene (Vereinsanlass für Mitglieder)

Besuch „Ueli Fluri Haus“ in Deitingen, ein autarkes Lehmhaus in unserer Region

Termin:          Mittwoch, 17. Mai 2017, Uhrzeit gemäss Flyer und Inserat
Ort:                 Deitingen
Treffpunkt:    Bei schönem Wetter mit dem Fahrrad ab Solothurn,                         Zwischenverpflegung durch „Collectors“ unterwegs oder im Garten Ueli             Fluri. (Bei Schlechtwetter mit Bus ab Solothurn)

Das Grundstück liegt inmitten von Deitingen, einer Dorfgemeinde bei Solothurn. Autarkie, Ökologie, Gesundheit - ein ehemaliges Bauernhaus, ein Blumenladen mit Gewächshaus, ein ruhig fliessendes Gewässer und ein paradiesischer Garten prägen den Ort, an welchem ein neues Wohnhaus entstanden ist.


Eine Veranstaltung zu Themen Raumqualität – Mobilitätsverhalten – Baukultur

SIA-Treff Solothurn

Termin:            Donnerstag, 22. Juni 2017
Ort:                  Gemäss Detail-Programm


Das Architekturforum Touringhaus, die SIA-Sektion Solothurn und 2000-Watt-Region Solothurn organisieren alljährlich eine gemeinsame Veranstaltung zu Bauen und Wohnen in der 2000-Watt-Gesellschaft. Diese will Raumqualität und Mobilitätsverhalten als wichtige Faktoren einer nachhaltigen Baukultur zeigen und Erkenntnisse aus Planung, Nutzerumfragen und Messungen zur Diskussion stellen.


Aktion Schüler-Ferienpass

Energieerlebnistage 2017 für Region Solothurn/Zuchwil

Termin:          Freitag, 21. Juli 2017
Ort:                 Ökozentrum Langenbruck, BL


Das Ferienpassangebot beinhaltet den Besuch der Forschungs- und Bildungseinrichtung des Ökozentrums in Langenbruck mit der Solar-Bob-Bahn. Das Bildungsangebot umfasst die Sensibilisierung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in erlebnisorientierten Kursen für einen sparsamen Energieverbrauch und nachhaltigen Konsum. Seit der Gründung im Jahr 1980 werden am Ökozentrum visionäre und praxisnahe Lösungen für eine ressourcenneutrale Zukunft entwickelt.


7. Solothurner Chästag/Genussfest „Das Beste aus der Region“

2000-Watt-Rezeptschmiede für Smoothies und lokales Essen

Termin:           Donnerstag, 7. September 2017, 11.00 – 22.00 Uhr
Ort:                  Dornacherplatz/Rossmarktplatz


In Partnerschaft mit dem Verein Solothurner Chästag
Fachleute lassen sich von regionalen und saisonalen Landwirtschaftsprodukten inspirieren und kreieren und demonstrieren Koch- und Smoothies-Variationen vor Ort zum Verkosten und Verpflegen.
Das Genussfest Solothurner Chästag in der Solothurner Vorstadt bietet Käse-
Spezialitäten und regionale Qualitätsprodukte an: echt, natürlich, traditionell, handwerklich erschaffen. Das Rahmenprogramm besteht aus diversen Attraktionen, u.a. Alpabzug vom Baseltor über Chronestutz auf den Dornacherplatz mit grosser Viehschau.


Mobilitätstag Solothurn

Nachhaltig unterwegs mit der 2000-Watt-Gesellschaft

Termin:           Samstag, 16. September 2017, 09.00 – 16.00 Uhr,
Ort:                   Kreuzackerplatz, Solothurn


In Partnerschaft mit so!mobil
Welche Herausforderungen bringt unsere heutige Mobilität mit sich?
Wie kann man heute effizient und nachhaltig unterwegs sein? Es lockt eine informative Ausstellung sowie konkrete Angebote für Gross und Klein zum Ausprobieren und Kennenlernen intelligenter Mobilitätsformen, die auch Spass machen.


Was Du isst, gestaltet die Erde. Was Du trägst, verändert das Leben anderer.

Filme für die Erde Festival 2017

Termin:              Freitag, 22. September 2017
Ort:                    Altes Spital, Oberer Winkel 2, Solothurn


Unter dem Leitmotiv „Filme für die Erde“ wird mit ausgesuchten Filmen zu existentiellen Fragen Wissen weitergegeben und Bewusstsein geschaffen. Damit wird ein wichtiger Beitrag zum Erhalt des Ökosystems der Erde geleistet. „Filme für die Erde“ ist eine von der UNESCO ausgezeichnete Nachhaltigkeits-Initiative, da das Festival einen Rahmen schafft, in welchem über das Medium Film Erwachsene und Jugendliche gemeinsam bewegt werden und Visionen für eine zukunftsfähige Gesellschaft entstehen.


Aktion Schüler-Ferienpass

Energieerlebnistage 2017 für Region Grenchen

Termin:          Mittwoch, 18. Oktober 2017
Ort:                 Ökozentrum Langenbruck, BL


Das Ferienpassangebot beinhaltet den Besuch der Forschungs- und Bildungseinrichtung des Ökozentrums in Langenbruck mit der Solar-Bob-Bahn. Das Bildungsangebot umfasst die Sensibilisierung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in erlebnisorientierten Kursen für einen sparsamen Energieverbrauch und nachhaltigen Konsum. Seit der Gründung im Jahr 1980 werden am Ökozentrum visionäre und praxisnahe Lösungen für eine ressourcenneutrale Zukunft entwickelt.


November-Anlass zu Themen der 2000-Watt-Gesellschaft: Suffizienz im Energiebereich/CO2-Emissionen im regionalen Kontext und andere
Thema: noch offen


Termin:  Mittwoch, 22. November 2017 abends
Ort:            Noch offen


Zusammenarbeit mit anderen Organisationen 2017

Weiterführen und Vertiefen der bestehende Zusammenarbeit mit:

•    Fachstelle 2000 Watt, Zürich (www.2000watt.ch)
•    WWF Sektion Solothurn
•    flick+werk: Weiterführung Mitarbeit im Vorstand
•    Umweltschutzorganisationen Kanton Solothurn (USO): Mitarbeit, gemeinsame
Behörden- und Öffentlichkeitsarbeit für 2000-Watt-Gesellschafts relevante Themen
•    2000-Watt Fachstelle/Energie Schweiz: Fachliche und institutionelle Unterstützung
•    Energiestädte: Zusammenarbeit und Unterstützung in 2000-Watt-Gesellschaft relevanten Aktivitäten
•    Lokale Agenda 21SO/Unternehmerinitiative Neue Energie: Synergien nutzen
•    sun21, Basel: Zusammenarbeit im Suffizienz-Netzwerk Schweiz
•    Benevol: Unterstützung in Vereinsarbeit und Mitarbeit von Freiwilligen
•    Architekturforum im Touringhaus Solothurn
•    SIA Sektion Solothurn
•    PNGU Kantonsrat Solothurn (Parlamentarische Gruppe Umwelt)

CL/MM, 08.02.2017

 


 

JAHRESPROGRAMM 2016

 

Aktivitäten im Bereich Projekte 2016

 

Bearbeitung eingegebenes Projekt "Kompetenzzentrum Suffizienz" (Arbeitstitel)

vom Verein 2000-Watt-Region Solothurn und begleitet durch die Fachstelle 2000-Watt Zürich/Roland Stulz an Stiftung Mercator zwecks Finanzierung. (Entscheid ca. Herbst 2016).

Kurzbeschreibung: Der Bundesrat will im Rahmen der Umsetzung der Energiestrategie 2050 den Energieverbrauch senken und vermehrt auf erneuerbare Energieträger setzen. Ein auf Suffizienz basierendes Wirtschaftsmodell fehlt. Das Projekt „Kompetenzzentrum Suffizienz“ Solothurn (Arbeitstitel) soll Ansätze dazu liefern.
Operative Leitung, Patrick Bussmann: Projektleiter; Dipl. Umwelt-Natw ETH, Leiter Agenda 21SO und so!mobil, Energiestadtberater, und Roland Stulz: Stv. Projektleiter; Architekt ETH, SIA, FSU.

Pilotprojekt „Velo-Hauslieferdienst 2016/2017

Mitaufbau eines Pilotprojektes „Velo-Hauslieferdienst" in den Gemeinden Zuchwil und Solothurn in der Zeit 2016/2017 im Sinne und in Partnerschaft der Energiestätte Zuchwil und Solothurn. Projekt ist gegliedert in: Phase 1 „Prüfung relevanter Faktoren und Machbarkeit“ bis März 2016, und wenn i.O. Phase 2, „Umsetzung und Etablierung“


Übrige Vereinsaktivitäten 2016


Datum: Mittwoch 6. April 2016, 18.00 Uhr

Fünfte ordentliche Mitgliederversammlung

Ort: Jura Saal der Jugendherberge Solothurn.
Rahmenprogramm: 20.00 Uhr „SHAR ECONOMY AM BEISPIEL DER ERFOLGSSTORY MOBILITY GENOSSENSCHAFT“ mit Wendel Hilti (Mobility Genossenschaft) anschliessend Diskussion. Die Mobility Genossenschaft betreibt ein erfolgreiches Carsharing Modell. Wendel Hilti berichtet über Geschichte und Entwicklung der Mobility Genossenschaft und zeigt die Schlüsselmomente des Carsharing Projektes auf, die zur allgemeinen Akzeptanz und zum Erfolg geführt haben. (Fachgruppe Konsum AA/CL/MM)


Datum: 17.5.2016, Zeit: 18.30 - 20.30

 

Besuch Hybridkraftwerk, Energieerlebnistag für Erwachsene

Ort/Treffpunkt: 18.25 Uhr Hybridwerk, Aarmatt / Allmendweg 17, 4528 Zuchwil
Die zukunftsträchtige Vorzeigeanlage soll die Energieträger Wärme, Strom und Erdgas je nach Bedarf ineinander umwandeln. Das Hybridwerk Aarmatt ist Teil des Leuchtturmprogramms des BFE - Bundesamt für Energie. Es soll als "Gläserne Werkstatt" national und international grosse Ausstrahlung entfalten und somit die Energiezukunft der Schweiz unmittelbar erlebbar machen. Kleines Apéro und Möglichkeit zur Diskussion nach der Führung im Pavillon der Regio Energie Solothurn. Schluss: 21.00 Uhr. (Fachgruppe Infrastruktur)


Datum: 23. Juni 2016

 

SIA-Treff Solothurn

Ort: Kulturraum Sol-heure, Ritterquai
Organisiert vom Architekturforum Touringhaus, SIA-Sektion Solothurn und 2000-Watt-Region Solothurn. Gemeinsame Veranstaltung zu Bauen und Wohnen in der 2000-Watt-Gesellschaft. Eine Veranstaltung zu Themen wie Raumqualität – Mobilitätsverhalten – Baukultur. Raumqualität und Mobilitätsverhalten als wichtige Faktoren einer nachhaltigen Baukultur. Erkenntnisse aus Planung, Nutzerumfrage und Messungen. (Fachgruppe Wohnen TS/AA)


Datum: 22. Juli und 19. Oktober 2016, Zeit: 8.00 - 17.00 Uhr

 

Ferienpassangebot: Energie-Erlebnistage 2016 im Ökozentrum Langenbruck

Ort: Ganztagesanlass im Ökozentrum Langenbruck
Das Ökozentrum ist eine Forschungs- und Bildungseinrichtung mit Sitz in Langenbruck BL.
Das Bildungsangebot umfasst die Sensibilisierung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in erlebnisorientierten Kursen für einen sparsamen Energieverbrauch und nachhaltigen Konsum. (Fachgruppe Bildung DH/FGB)


Datum: 29.August – 07.September 2016

 

Film „10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?“

Ort: Uferbau Kino Solothurn
Ein Film ergänzend zum Thema des Projekts „erntema(h)l“ vor dem Kunstmuseum Solothurn. Ausstellung Projekt „erntema(h)l“
Das Projekt «erntema(h)l!» des Kunstvereins Solothurn wird in Zusammenarbeit mit dem Künstler Max Bottini durchgeführt. (Fachgruppe Ernährung AA/TS/WS)


Datum: Samstag 17.September 2016, Zeit: 9.00 - 15.00 Uhr

 

„Mobilitätstag 2016“ (im Rahmen der internationalen Mobilitäswoche vom 16.9. - 22.9.)

Ort: Beim Naturmuseum, Klosterplatz, Solothurn
In Partnerschaft mit so!mobil und dem Buechibärger Märit.
Welche Herausforderungen bringt unsere heutige Mobilität mit sich?
Wie kann man heute effizient und nachhaltig unterwegs sein? Es lockt eine informative Ausstellung sowie konkrete Angebote für Gross und Klein zum Ausprobieren und Kennenlernen intelligenter Mobilitätsformen, die Spass machen. (Fachgruppe Mobilität DH/WS)


Datum: Freitag 23. September 2016, Zeit: 9.00 - 22.30 Uhr

 

Anlass: „Filme für die Erde Festival 2016“

Ort: Altes Spital Solothurn
Was Du isst, gestaltet die Erde. Was Du trägst, verändert das Leben anderer.
„Filme für die Erde“ ist ein internationales Kompetenzzentrum für Umweltdokumentarfilme.
(Fachgruppe Ernährung DH/WS)


Datum: 16. November 2016, Zeit: 19.30 – 22.00 Uhr

 

Leben in der Postwachstums-Gesellschaft

Ort: Solothurn
Kurz-Vortrag zum Thema Gemeinwohl Ökonomie, anschliessend eine Podiumsdiskussion mit 2-3 prominenten Vertretern der regionalen Politik und Wirtschaft. 
Mit dem Begriff Wachstumsrücknahme (engl. Degrowth), Postwachstum, Wachstumswende oder Entwachstum wird die Reduktion eines Konsum- und Produktionswachstums verbunden. Damit soll einem Wirtschaftswachstum begegnet werden, wenn es als sozial, ökologisch, ökonomisch oder politisch schädlich wahrgenommen wird. Vertreter dieses Konzepts sehen darin eine Strategie gegen ein Umwelt und Ressourcen überbelastendes Wachstum. (Fachgruppe Konsum AA/TS/CL/MM)

 

 

 


News / Veranstaltungen

Letztes Update 08. Oktober 2017

 

News /Veranstaltungen

Hinweis

Klimawandel auf der Kino Leinwand
Einladung zur Film-Vorpremiere
«Immer noch eine unbequeme Wahrheit - Unsere Zeit läuft» von Al Gore
Dienstag, 10. Oktober 2017, 18.00 Uhr Vorpremiere zum Spezialpreis im Kino Capitol


Ankündigung

"POST-WACHSTUMSGESELLSCHAFT"
Konzepte für die Zukunft

Vortrag und Podiumsdiskussion

Mittwoch, 22. November 2017, ab 18.30 Uhr Einladung zu Suppe und Brot, ab 19.15 Inputreferat und Diskussion im Podium, ab 21.00 Apéro in der Wandelhalle, frei mit Kollekte.

Altes Spital, Kleiner Saal, Oberer Winkel 2, Solothu